Arrow
Arrow
Slider

Zahnarzt Strullendorf – Professionelle Wurzelbehandlung bei Wurzelentzündungen

Ist ein Zahn aufgrund einer Entzündung an der Wurzelspitze erkrankt, so kann er nur mit Hilfe einer Wurzelkanalbehandlung erhalten werden.

Ursache für eine entstandene Wurzelentzündung ist eine irreversible Schädigung des Zahnnervs. Diese wird in der Regel durch eine tiefgehende Karies oder ein Zahntrauma, z.B. durch einen Stoß gegen den Zahn, verursacht. Dabei gelangen Bakterien in das sensible Nervengewebe des Zahnes, und führen zu dessen Zerfall. Dadurch entsteht eine Entzündung im Bereich der Wurzelspitze, die sich in erster Linie durch eine sehr hohe Druck- und Klopfempfindlichkeit, pulsierende Zahnschmerzen und eine stark erhöhte Temperaturempfindlichkeit des Zahnes auszeichnet.

Schreitet die Entzündung weiter fort, stirbt der Zahnnerv vollständig ab und die Symptome klingen erst einmal ab. Es kommt zu einem chronischen Verlauf der jederzeit wieder in eine akute, schmerzhafte Phase wechseln kann. Des Weiteren besteht das Risiko einer Herderkrankung sowie einer Entzündung des Knochens und umliegenden Knochenhautgewebes. Häufig kommt es zur Ausbildung eines schmerzhaften Abszesses oder eines Fistelgangs.

Um die Wurzelentzündung zu therapieren, muss eine Wurzelbehandlung durchgeführt werden. Diese gliedert sich in der Regel in 3 Behandlungsschritte:

  • Eröffnung der Zahnkrone zur Entfernung des entzündlichen Gewebes, medikamentöse Einlage inkl. provisorischem Verschluss des Zahnes
  • Gründliche Säuberung, Aufbereitung und Desinfektion des Nervenkanals, medikamentöse Einlage und provisorischer Verschluss des Zahnes
  • Längenbestimmung und Wurzelfüllung

Die Wurzelfüllung erfolgt erst, wenn sich der Zahn beschwerdefrei zeigt. Es ist wichtig, dass alle vorhandenen Wurzelkanäle ausreichend behandelt werden. Insbesondere mehrwurzelige Zähne, weisen häufig mehr als einen Nervenkanal je Wurzel auf.

Ist die Wurzelbehandlung abgeschlossen, so kann der Zahn endgültig versorgt werden. Da wurzelbehandelte Zähne häufig mit der Zeit spröde werden, ist eine Versorgung mit einer Zahnkrone oder einem Inlay anzuraten. Diese geben der Zahnkrone ausreichend Stabilität und mindern das Risiko einer Kronenfraktur.

Sollten Sie bereits unter den Symptomen einer Wurzelentzündung leiden, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Vereinbaren Sie schnellstmöglich einen Termin in unserer Zahnarztpraxis in Strullendorf unter 09543 – 85 03 03 oder über unser Online-Kontaktformular. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen